Als die Meeresbiologin Nan Hauser auf einen Tauchgang ging, der für sie normalerweise Routine ist, wusste sie nicht, wie gefährlich dieser werden würde. Ein großer Buckelwal war ständig an ihrer Seite und sie wusste, dass diese Spezies unter normalen Umständen äußerst friedfertig ist. Aber dieser Wal hier wich nicht von ihrer Seite und sie empfand sein Verhalten schnell als aggressiv. Sie bemühte sich, von ihm weg zu kommen, aber der Wal wich nicht von ihr ab. Er verhielt sich sehr seltsam.

Nan wusste nicht, warum sich der Wal so seltsam verhielt. Sie bekam es langsam mit der Angst zu tun. Denn Buckelwale sind nicht gerade klein und wenn sie aggressiv werden, kann ein Taucher schnell in akute Gefahr geraten. Dieser Einsatz, der für Nan Routine sein sollte, entwickelte sich zu etwas, was sie niemals erwartet hatte. Sie war ja keine Anfängerin, ganz im Gegenteil!