Diese 30 Autos Machen Auch Nach 400.000 Kilometern Nicht Schlapp

Nils am 18. March 2021
30. Toyota Tacoma
Beginnen wir mit dem Toyota Tacoma. Nicht ohne Grund wurde er im Jahr 2005 vom Motor Magazin zum „Truck of the Year“ gekrönt. Seinen Namen hat er übrigens von der US Stadt Tacoma im Staat Washington erhalten. Der Truck wird bereits seit 1995 produziert und seither ständig weiter aufgemotzt. Der Tacoma bietet eine hohe Nutzlast und ist sehr Gelände tauglich, allerdings kann er neben seiner Konkurrenz in Sachen Innenausstattung nicht bestehen.

Er benötigt erfreulicherweise wenig Benzin und Diesel. Er besitzt einen 2,7 Liter Vierzylinder und man erhält ihn entweder mit einem 5 Gang Schaltgetriebe oder einer 6 Gang Automatik. Er kann, wenn er die passende Ausstattung hat, bis zu 650 Kilo schleppen. Wer mehr Wert auf Hochleistung legt, sollte sich das Modell mit dem passenden Fahrwerk und der passenden Verkleidung wählen. Herausragend ist seine Langlebigkeit.
29. Ford F-250 Super Duty
Seit über 32 Jahren galt die F Serie von Ford als das meistverkaufteste Auto der Welt und kam im Jahr 2010 knapp hinter de Toyota Corolla nur auf Platz zwei. 34 Millionen Fahrzeuge dieses Typs wurden bis zum Jahr 2014 verkauft. Die F Serie ist bereits seit 1948 auf dem Markt und wird als Bus, LKW oder auch als Pick Up angeboten. Auch nach so langer Zeit, genau seit 13 Generationen ist es immer noch eines der beliebtesten Autos. Der F 250 Super Duty ist ein echtes Glanzstück.

Alles an diesem Fahrzeug ist für Höchstlasten ausgelegt. Beste Arbeit trifft auf beste Fahrleistung. Das wichtigste an diesem Auto ist allerdings, dass er sehr viele Kilometer fahren kann. Problemlos finden sich von diesem Fahrzeug Modelle, die bereits 400.000 km auf dem Tacho haben. Das ist wirklich sehenswert. So langlebig dieses Modell von Ford und das bis heute. Tolle Leistung.
28. Toyota Sequoia
Toyota hat mit dem Sequoia einen großen SUV geschaffen. Er ist nur geringfügig größer als der Land Cruiser, bietet aber einem Fahrgast mehr Platz als sein Verwandter. In den Land Cruiser passen nur 7 Leute, in den Sequoia 8. Außerdem hat er, wenn alles besetzt ist, immer noch Stauraum hinter der letzten Sitzreihe. Einen Makel hat dieses Modell gegenüber dem Land Cruiser, der Allradantrieb ist ein bisschen schwächer. Aber dennoch ist dieses Modell sehr beliebt.

Sein Motor ist ein 5,7 Liter V8, mit 6 Gang Automatikgetriebe. Er überlebt auch die heftigste Fahrt problemlos

Er benötigt wenig Pflege, aber natürlich sollte man jedes Auto gut behandeln. Wer also diesen Wagen hat und gut auf ihn achtgibt, kann problemlos auch die 400.000 Marke erreichen. Allerdings benötigt er schon viel Kraftstoff. Übrigens wird dieser Toyota Sequoia in Princeton, im US Staat Indiana hergestellt. Sein Preis liegt zwischen dem des 4Runners und dem Land Cruiser.
27. Chevrolet Silverado 3500HD
So sieht ein typisch amerikanischer Pick Up Truck aus. Der Chevrolet Silverado hat klassisch eine Fahrerkabine und Platz für eine zweite Sitzbank. Seine Stärken liegen ja nicht darin, möglichst viele Passagiere zu transportieren, sondern viel an Nutzlast zu bieten. Er hat klassisch die offene Ladefläche mit dem typischen Rahmen. Man kann zwischen 2 oder auch 4 Türen wählen.

Der Silverado 3500 HD hat einen 6,6l Turbo Diesel V Motor und macht wirklich so gut wie alles mit. Er gilt als sehr beliebter und zuverlässiger Wagen. Er erreicht auch ohne Schwierigkeiten die 400.000er Marke auf dem Tacho . Auch der Benziner kann sich sehen lassen, er hat einen 6l V8 Motor und fährt ebenso wie der Diesel und fährt und fährt.
26. Honda Civic
Auch bei uns ist der Honda Civic bis heute sehr beliebt. Das erste Modell der Kompaktklasse kam übrigens schon im Jahr 1972 auf den Markt und wird inzwischen in der 10. Generation gebaut. Er wurde bisher 18 Millionen Mal produziert und belegte im Jahr 2014 die Rangliste der am meisten verkauften Autos auf dem 6. Platz. Nach Europa kam der Civic übrigens erst später, in Form der 3 und 5türigen Limousinen. In Großbritannien wurden diese hergestellt, die Coupes in den USA.

Wie der Corolla auch gilt der Civic bis heute als sicherer Wagen für Bodenständige. Er ist ein zuverlässiger Begleiter und sehr sparsam. Er macht, was er tun soll und das reicht vielen ja aus. Seine treuen Fans lieben ihn vor allem für seinen starken Motor. Er ist pflegeleicht und nicht arg wartungsanfällig wie andere Wagen. Auch der Civic kann ohne Probleme die 400.000er Marke erreichen und auch überschreiten.
25. Ford F-150
Dieses Modell ist ein typischer amerikanischer Wagen. Er kam bereits im Jahr 1948 das erste Mal auf den Automarkt. Inzwischen ist bereits die 13. Generation erhältlich. Wenn du in den USA bist, wirst du fast überall einen Ford F 150 sehen. In der Stadt, auf dem Land und auch bei Firmen. Dieses Auto gehört einfach zu den Amerikanern. Wir sehen auch in Filmen und Serien eigentlich überall einen davon. Und sind neidisch.

Seit vielen Jahren ist er also das mit meistgekaufte Fahrzeug auf dem US Markt. Generationen von Amerikanern wissen inzwischen, dass sie in dem Ford F 150 einen zuverlässigen Wagen haben, der viel bietet, wenig fordert und sehr lange lebt. Also der Motor. Wer seinen Ford gut pflegt, wird viele Jahre seine Freude an ihm haben.
24. Chevrolet Equinox
Der Chevrolet Equinox ist ein guter Mittelklasse SUV und General Motors hat ihn trotz seiner Länge von knapp 4,80 m als Kompakt SUV herausgebracht. Das wird an seiner gut gedämmten und sehr praktischen Kabine liegen. Hervorzuheben ist natürlich die fantastische Fahrleistung, die von 3 Turbo Motoren herrührt. Ein sehr netter Wagen, der noch dazu beweglicher aussieht, wie viele andere Modelle.

Der 170 PS starke 1,5-Liter- und der 137 PS starke 1,6-Liter-Diesel sind mit einer 6 Gang Automatik ausgestattet, der etwas heftigere 252 PS starke 2,0-Liter-Motor mit 9 Gänge. Zum Standard gehört ein 7 Zoll Infotainment Touchscreen mit Apple CarPlay. Es ist auch noch möglich, das ganze mit einem 8 Zoll Bildschirm nachzurüsten. Und mit wichtigen Tools wie der automatischen Notbremsung und einem Assistenten, der warnt, wenn man die Spur verlässt. Seit dem Jahr 2005 ist der Chevrolet Equinox auf dem Markt, allerdings nur in den USA. Na dann mal schnell rüber und besorgen!
23. Saab 9000
Der Saab galt lange wie auch der Volvo als praktisch unsterblich. Aber hier müssen wir leider einen Nachruf schreiben. Der beliebte Saab 9000 wird leider nicht mehr von seiner schwedischen Firma produziert. Er galt früher zu den Beweisen für Stärke und Kraft bei den schwedischen Automobilherstellern. Er wirkte nie schön, war aber robust und solide, als wäre er ein Panzer und kein Auto. Der erste Saab kam bereits 1979 auf den Markt, in die USA schaffte er es erst 1985. Jeder, der einen hatte, liebte dieses Auto für seine Zuverlässigkeit und seine Robustheit.

Übrigens wurde der Saab 9000 von der gleichen Firma gebaut, die auch Fiat zu der Zeit herstellte. Sie alle teilten sich die gleichen Motoren und auch viele Bauteile. Die Karosserie zum Beispiel war baugleich mit denen des Fiat Chroma, Lancia Thema und des Alfa Romeo 164. Also lieber Saab 9000, danke, dass du so vielen Autobesitzern so lange gedient hast. Viele werden dich vermissen.
22. Toyota Land Cruiser
Der Toyota Land Cruiser ist seit vielen Jahren am Markt und der erste wurde bereits 1951 auf der ganzen Welt gefahren. Ob nun in Afrika, oder in Lateinamerika. Auch in der arabischen Welt erarbeitete sich der Cruiser schnell einen Namen, weil er praktisch unzerstörbar und super verlässlich war. Dieser Japaner wurde in den vielen Jahren in verschiedenen Varianten angeboten. Übrigens ist der Land Cruiser das erste Auto, dass mit seinem Verwandten von Toyota, dem Hilux, den Nordpol erreicht hat. Selbstverständlich hat das aber dann schon Spuren hinterlassen.

Noch immer erfreut sich der Land Cruiser von Toyota auch außerhalb der USA einer großen Beliebtheit. Er ist mit einer der stabilsten Geländewagen und hält so vieles aus. Sie sind solide gebaut, fast wie Panzer und haben hervorragende Motoren. Nicht ohne Grund sieht man in allen unebenen Gegenden einen Land Cruiser. Es scheint, als ob dieser Wagen einfach alles packt.
21. Toyota Prius
Wer Latein in der Schule hatte, weiß natürlich, dass „Prius“ „Zuerst" bedeutet. Und viele lieben ihren Prius, den wir hier vor allem aus amerikanischen Serien kennen, wo die Leute stolz waren auf ihr Umweltbewusstsein. Es war ihnen zwar auch peinlich, so ein „Öko Ding“ zu fahren, aber wer was auf sich hält, kommt nicht drum herum. Der erste Prius mit einem Benzin und Elektro Antrieb kam als „Hybrid Synergy Drive“ auf den Markt. Er ist bis heute der beliebteste von ihnen.

Nicht nur wegen seiner guten ökologischen Eigenschaften, sondern weil er auch jede Menge aushält und als sehr langlebig gilt. Im Jahr 1997 kam das erste Modell auf den Markt und ist seither im Segment Kompaktklasse angesiedelt. Der einzige Nachteil des Prius: Der Akku muss mehrmals ersetzt werden, ehe er am Ende ist. Die Kosten sind nicht ohne. Dennoch lieben viele dieses Auto und sie werden schon wissen warum.
20. VW Golf 4 TDI
Der VW Golf ist bis heute eines der beliebtesten Fahrzeuge und er war das Auto, dass irgendwie jeder fahren konnte. Die Tuner, die Lehrer, die Hausfrauen ebenso wie die Kids, die das Auto aufmotzten, bis nichts mehr ging. Er ging im Jahr 2019 mit der achten Generation über das Band und wurde über 35 Millionen Mal verkauft. Den ersten Golf gab es übrigens bereits im Jahr 1974

Noch heute schwören viele Golf Fans darauf, dass der standardmäßige 1,9 Liter TDI Motor der beste Motor von allen ist, die Volkswagen je produziert hat. Diese Dieselaggregate sind sehr robust und wer sich nach einem guten Gebrauchtwagen umsieht, sollte ruhig nach ihm Ausschau halten. Denn er ist langlebig und auch noch mit weit über 300.000 Kilometern fahrtüchtig. Manche Autos scheinen einfach ewig zu leben. Der Golf gehört dazu.
19. Toyota Sienna
Seit 1997 ist der Toyota Sienna auf dem Markt und wurde vor allem für Langstrecken gebaut. Er wurde ausschließlich für den USA Markt hergestellt und ist wie der Camry aufgebaut. Der Frontantrieb wurde allerdings etwas zarter konstruiert als bei seinem Vorgänger dem Camry. Was seine Fans aber überhaupt nicht stört. Er macht, was er machen soll. Viel fahren, lange fahren.

Ma sieht ihn auf den Straßen der USA hauptsächlich als Großraum Taxi, vor allem in New York. Dafür ist er fast zu schade, wenn er auch in New York natürlich viel fährt, wofür er ja gebaut wurde. Er ist sehr robust und fährt eine lange Strecke völlig problemlos. Er gilt als einer der Wagen, der problemlos auch seine 400.000er Marke auf dem Tacho knacken kann.
18. Toyota Highlander
Der Highlander von Toyota wurde der ganzen Welt das erste Mal im Jahr 2000 auf der Auto Show in New York vorgestellt und seitdem vor allem in Japan, in den USA und nach Australien verkauft. In Australien heißt er übrigens nicht Highlander, sondern „Kluger“. Das hat den Grund, dass der Hyundai, der bei uns als „Terracan“ bekannt ist, unter dem Namen „Highlander“ dort läuft. Kurios oder? Wie auch immer, der Highlander ist ein beliebtes Fahrzeug und das hat seinen Grund.

Er hat seit seiner Ersterscheinung im Jahr 2000 viele Änderungen erhalten, er hat mehr Platz für Fahrgäste, allerdings hat sich an seiner Robustheit, für die er beliebt ist, nichts verändert. Sein 3,5 Liter V6 Motor ist zuverlässig und das Auto läuft und läuft. In diesem Punkt ist er der gängigen Konkurrenz also überlegen. Ein robustes und treues Fahrzeug.
17. Ford Taurus
Auch ein Klassiker ist der Ford Taurus. Der Stier unter den Fords ist seinen Besitzern sehr dankbar, wenn man ihn wartet und pflegt. Dann hat er keine Probleme, die 400.000er Marke zu erreichen. Das Fahrzeug hat einen 3,5 Liter Motor und stolze 288 PS. Es gibt ihn auch als Ecoboost Variante, aber diese ist nicht sehr beliebt. Der normale Taurus hat ein 6 Gang Automatikgetriebe, was sich natürlich positiv auf ein langes Leben des Motors auswirkt.

In den USA ist der Taurus ein Mittelklasse Wagen. Seit 1986 auf dem Markt, ist er inzwischen in der 7. Generation auf der Straße. Wir haben den Taurus vor allem schon in Filmen und Serien bewundern dürfen, wo er den Behörden, wie dem FBI als Beförderungsmittel dient. Ob das nun alleine ein Anreiz für einen Kauf ist oder ob doch eher der robuste Motor und der Wagen an sich reicht, muss jeder selbst für sich entscheiden.
16. Subaru Legacy
Der Subaru Legacy ist auch so ein Wagen, der vor allem dafür bekannt ist, auch mit den härtesten Fahrbedingungen prima klar zu kommen. Er ist mit einem Boxermotor und natürlich mit Allradantrieb ausgestattet. Seit 1989 wird er bereits produziert, aktuell gibt es die 6. Generation, diese wird in Deutschland allerdings nicht vertrieben.

In Deutschland werden die Modelle angeboten: Motoren mit 76 kW, 1,8-Liter-Vierzylinder seit 1989, bis zu 195 kW/265 PS, 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbo, seit 2009. Der Allradantrieb ist serienmäßig und die hier erhältlichen Modelle verfügen über einen 2,5 Liter oder einen 3,6 Liter Motor, der mit einem Lineartronic®-CVT-Getriebe ausgestattet ist. Man kann zwischen einem Stufenheck wie im Sedan oder einem Kombi wählen.
15. Hyundai Elantra
Seit dem Jahr 2000 ist der Hyundai Elantra auf dem Markt und löste den Hyundai Lantra ab. In Europa kannte man bereits 2 Vorgänger, also den Lantra. Lotus Cars wollte eine Verwechslung zwischen dem Modell Elantra und dem Modell Elan unbedingt vermeiden. Dieser wurde zwar nur bis zum Jahr 1992 produziert, aber der Name blieb danach erhalten. Als die gesamte Elan Produktlinie im Jahr 1996 an Kia verkauft wurde, erhielten die Elantras in Europa auch den Namen. Die Verwechslungsgefahr war ja jetzt Geschichte.

Dieser niedliche Kleinwagen von Hyundai ist sehr solide, was man bei seiner Größe so gar nicht gleich erwarten würde. Er ist sinnvoll konstruiert und hat sehr bequeme Sitze. Auch der Kofferraum kann sich sehen lassen. Man hat noch die Wahlmöglichkeiten zwischen mehr Laderaum, den der Elantra GT bietet oder einem stärkeren Motor. Vor allem die Variante des Elantra, die im Jahr 2018 herauskam, ist sehr beliebt.
14. Jeep Wrangler
Es gibt wohl niemanden, der den Jeep Wrangler nicht kennt. Der Vorgänger davon ist übrigens der Jeep CJ. Beide bauen historisch auf dem „Willys MB“ auf, der während des zweiten Weltkrieges von Willys Overland für die Regierenden der USA gebaut wurde. Allerdings haben sich die Erbauer des Jeep Wrangler Mühe gegeben, dem heutigen Zeitgeist zu folgen und haben die Optik verbessert, so dass er modern aussieht. Denn bei aller Nostalgie, der Wagen muss ja auch gefallen.

Dennoch legte man sehr viel Wert, den Ur-Bau nicht zu stark zu verändern, sondern änderte lediglich Kleinigkeiten, so dass der Willy MB noch erkenntlich ist darunter. Jetzt hat er eine stärker gebeugte Windschutzscheibe und man kann ihn natürlich nach wie vor als Cabriolet fahren. Dieser Wagen hat einfach seinen eigenen Charme und das ist auch gut so. Nostalgie lässt sich problemlos mit der Moderne verbinden.
13. Ford Crown Victoria
Der Name klingt so edel, dabei ist der Ford Crown Victoria einfach nur ein cooler Wagen. Er ist bis heute der wohl bekannteste Polizeiwagen auf der ganzen Welt. Vor allem auch im Nahen Osten erfreut er sich großer Beliebtheit. Der Ford wurde ab 1992 gebaut und bis 2011 zum Kauf neu angeboten. Der große Vorteil dieses Wagens : Er soll problemlos die 500.000er Marke auf dem Tacho überschreiten. Das ist mal eine Nummer oder?

Wenn der Ford Crown Victoria nicht mehr als Polizeiauto benötigt wird oder ausgetauscht wird, ist es also problemlos möglich, ihn zu kaufen, um ihn weitere tausende von Kilometern zu fahren. Er macht das mit. Dieser Wagen scheint für die Unendlichkeit gebaut zu sein. Das können nicht alle von sich behaupten. Und eindrucksvoll sieht er ja auch aus.
12. Dodge Ram Cummins
Der gute alte Dodge. Wir hier in Deutschland sind schon immer neidisch, wenn wir diesen Wagen in Filmen oder Serien bewundern dürfen. Die Firmen Dodge und Cummins haben sich auch irgendwann zusammen getan, um ein neues Modell auf den Markt zu bringen. Ein neuer Pick Up, was auch sonst. Daraus wurde der Dodge Ram Cummins und verkaufte sich, wie man so sagt, wie warme Semmeln. Er vereinigt die Talente beider Firmen perfekt in sich.

Mit der Baureihe von 1994 macht das doch etwas angestaubte Image der alten Dodges eine Wendung. Der riesige Kühlergrill wurde zum Markenzeichen und man konnte die beachtliche Kraft des Motors dahinter nur erahnen. Erst mal. In den neuesten Modellen des Dodge Rams sind 2 Varianten der Cummins Motoren erhältlich, einmal der 5,9 Liter Turbo 6 und der 6,7 Liter Turbo. Beide haben natürlich eine beachtliche Power und werden wohl auch ewig leben, so wie ihre alten Verwandten davor schon.
11. Mercedes-Benz E-Klasse W124
Der Mercedes Benz ist für viele auch so ein Inbegriff des ewigen Lebens. Diese Motoren laufen und laufen. Als die E Klasse im Jahr 1984 eingeführt wurde, galt sie als „mittlere Baureihe“. Allerdings war das Auto so beliebt, dass diese Autos noch bis 1997 als E Klasse angeboten wurden. Die Motoren sind legendär, weil sie so viel aushalten. Schon der Vorgänger war langlebig, das sollte sich in der E Klasse dann fortführen.

Mit der E Klasse führte Mercedes seine Erfolgsserie der langlebigen Wagen fort. Denn auch schon der W123, der ja der Vorgänger war, glänzte mit der Zuverlässigkeit und der Robustheit eines hervorragenden Motors. Wenn ein Mercedes gut gepflegt wird, dann fährt er auch noch nach 400.000 Kilometern, ohne Zicken, einfach schnurrend und zuverlässig.
10. Jeep Grand Cherokee
Wer Geländewagen liebt, kommt natürlich an dem beliebten Jeep Grand Cherokee nicht vorbei. Er gehört zu der oberen Mittelklasse und gilt als einer der besten SUVs, wenn es um schwieriges Gelände geht. Alles an diesem Wagen ist auf schwierige Gegenden ausgelegt. Seit 2016 auf dem Markt, erfreut er sich großer Beliebtheit. Er ist als 240 PS Turbodiesel erhältlich, aber auch als 360 PS V8 Modell. Alle Modelle sind natürlich mit einem Allradantrieb ausgerüstet.

Auch Frauen lieben dieses Auto, er ist im Innenraum super gemütlich und hat allen Komfort, den man sich so vorstellen kann. Bis zum Jahr 2010 wurde der Grand Cherokee in Europa übrigens von Magna Steyr in Österreich gebaut. Die ersten Modelle gab es aber schon im Jahr 1983, also die Autobauer von AMC einen würdigen Nachfolger für den Cherokee erschaffen wollten. Das ist ihnen gut gelungen.
9. Mazda MX-5
Der Mazda MX 5 wurde Anfang der 90er erbaut und hat eine wahre Revolution unter den Roadstern ausgelöst. Dieser Sportwagen war plötzlich überall auf unsere Straßen und wurde über 1 Million mal verkauft. In den USA heißt der MX 5 übrigens Mazda Mianta, in seinem Heimatland trägt er den Namen Mazda Roadster.

Es ist eher ungewöhnlich, dass man einen Sportwagen als langlebig vorstellen kann, aber der Mazda MX 5 gehört einfach dazu. Er hat eine unglaublich lange Laufleistung, weil er sehr einfach gebaut wurde. Er hat einen 2 Liter Skyactiv Reihenmotor, der viel aushält und wartungsarm ist. Wer sein Auto also pflegt, wird viele Jahre viel Freude daran haben. Echt ungewöhnlich bei Sportwagen, aber der Mazda schafft das.
8. Nissan Altima
Bereits seit 1992 ist der Nissan Altima auf dem Markt und erfreut sich vor allem in den USA großer Beliebtheit. Er ist zwischen den Modellen Sentra und Maxima einzuordnen. Der Nachfolger des Nissan Stanza, das ist der Altima, ist eine sehr starke Limousine, die man bequem auftunen kann. Besonders beliebt ist aber seine sehr bequeme Fahrerkabine. Erhältlich ist er als 182 PS starker 2,5 Liter 4 Zylinder oder als 270 PS starker 3,5 Liter V 6. Beide Modelle sind mit CVT ausgestattet.

Wer es lieber noch sportlicher mag, entscheidet sich für den SR, der schon von Werk auf steif getunt ist und Sporträder besitzt. Für die nötige Sicherheit ist er mit allen gängigen Systemen wie der Vorwärtsnotbremsung, einer Geschwindigkeitsregelung und dem Überwachen von toten Winkeln ausgestattet. Das alles muss man allerdings extra dazu kaufen.
7. BMW 5er E39
Auch der BMW ist für seine extreme Fahrleistung und Zuverlässigkeit auf der ganzen Welt bekannt. Der E39 5er ist hier keine Ausnahme. Dieses Modell wurde von 1995 bis 2004 produziert und gilt als gutes Beispiel für deutsche Autobauer Kunst. Dennoch sollte man vor dem Kauf genau hinsehen, denn er leidet an einigen optischen Alterserscheinungen. Der Motor allerdings nicht. Dieser kann locker bis 400.000 Kilometer drauf haben und läuft immer noch. Vorausgesetzt, er wurde gut gepflegt.

Der E39 wurde als Nachfolger zum E34 gebaut und war bereits die 4. Generation in der 5er Reihe des BMW in der Mittelklasse, also der oberen. Im März 1997 kam dann noch das Kombi Modell auf den Markt, das auch „Touring“ genannt wurde. Dann kam natürlich noch der M5 auf den Markt, dies im Jahr 1998. Es wurden mehr als 1,4 Millionen von dieser BMW Reihe verkauft.
6. Chevrolet Malibu
Der Chevrolet Malibu wurde für die ganze Familie gebaut. Er ist robust, zuverlässig und bietet dennoch ganzen Familien sehr gut Platz und auch Comfort. Er ist schnittig, wirkt aber wuchtig und auch ein bisschen wild. Aber der Innenraum ist einfach perfekt für alle, die es schnell, aber doch auch luxuriös lieben. Er wird von einem 160 PS starken Motor angetrieben, man kann auch das Modell mit 250 PS Turbo wählen. Beide Modelle haben Frontantrieb und 6 Gang Automatik.

Gebaut wurde er von 1978 bis 1982 und war der direkte Nachfolger des Chevrolet Chevelle. Im Jahr 1997 wurde eine Limousine mit dem gleichen Namen, also Malibu, als Nachfolger des Chevrolet Corsica auf den Markt gebracht. Der Name Malibu sollte die Leichtigkeit des Lebens aufzeigen und so konnte man sich Familien auf dem Weg zum Strand sehr gut vorstellen.
5. Ford Explorer
Auch super beliebt ist der Ford Explorer. Der SUV ist eine wirklich harte Konkurrenz für alle seine SUV Kollegen. Seit 1990 wird er in den USA angeboten. Er wurde seinem Vorgänger, dem Ford Bronco nachempfunden und ist schon gewaltig. Er ist 4,43 Meter lang und 1,78 Meter breit. Er ist seinem Vorgänger aber überlegen, da er einen stärkeren Motor mitbringt, welcher in Köln gebaut wurde. Ein V6 Motor sorgt für ordentlich Power.

Die heutigen Modelle kommen mit einer großzügigen Fahrkabine daher, die locker einer Großfamilie Platz bietet, aber auch mit viel Komfort. Sie haben einen Frontantrieb und starke 290 PS Motoren mit V6 Technologie. Auch ein 280 PS Turbo und ein 365 PS Twin Turbo sind erhältlich. Es gibt auch Modelle mit Allradantrieb. Also ein rundum ausgestatteter SUV, der keine Wünsche offen lässt.
4. Toyota RAV4
Der Toyota RAV4 ist auch immer irgendwo auf der Straße zu sehen. Kein Wunder, er ist ein sehr beliebter SUV, der problemlos fährt und fährt. Seit 1994 ist er in Asien und in Deutschland erhältlich, in die USA kam er im Jahr 1996. Der große Vorteil dieses Toyota SUVs ist seine extreme Langlebigkeit und Zuverlässigkeit.

Er hatte bereits 3 Vorgänger und auch diese waren für ihre Treue beliebt. Er ist sicher und bietet alles, was ein SUV so braucht. Man bekommt ihn als Diesel und auch als Benziner, am längsten lebt er natürlich, wenn er ein Automatikgetriebe besitzt. Auch hier gilt, wer dieses Auto hat und gut pflegt, der kann sehr lange damit fahren. Es gibt einige dieser Wagen, die bereits mehr als 400.000 km auf dem Tacho haben und immer noch laufen.
3. Mercedes-Benz W123
Vorhin haben wir euch den Mercedes Benz W124 vorgestellt, also die alte E Klasse, jetzt kommt noch der Vorgänger, der W123. Das Modell der oberen Mittelklasse galt und gilt bis heute also super Vorbild in Sachen Sicherheit und Komfort. Es war eines der ersten Autos, das mit Turbodieselmotor lief. Vorher gab es die W114 Reihe und die W115 Reihe. Diese wurden auch „Strich 8“ genannt.

Jedem, der einen Mercedes erwirbt, sollte wissen, dass die Wartung schon hübsch teuer werden kann. Aber die Baureihe W123 ist für seine Langlebigkeit bekannt und wer sein Auto gut gepflegt hat, kann ihn guten Herzens weiter verkaufen oder lieber selbst fahren. Denn es gibt wohl kaum einen Wagen, der mit einem Tacho von einer Million Kilometern aufwarten kann. Ja, richtig gelesen. Das hat der Benz bereits geschafft.
2. Subaru Outback
Den Subaru Legacy haben wir euch vorhin bereits vorgestellt. Der Outback ist ein enger Verwandter und wurde im Jahr 1999 als eigenes Nachfolgermodell vorgestellt. Er unterscheidet sich vom Legacy vor allem durch seine bessere Federung und schafft problemlos auch schwieriges Gelände. Auch hat er mehr Bodenfreiheit als der Legacy.

Er fährt bequem auf Stadtstraßen und auf dem Land und fällt auf, dass er nicht auffällt. Er ist leise und daher sehr beliebt. In Deutschland wurde der doch recht einfach wirkende Wagen nur als Kombi angeboten, in den USA und Asien gab es ihn auch als Stufenheck Modell. Wer gerne einen Wagen für Stadt und Land mag, sollte dieses Auto kaufen. Er ist auch sehr langlebig und wird bei guter Wartung lange fahren.
1. Toyota Tundra
Die Japaner brachten mit dem Toyota Tundra im Jahr 1999 einen Wagen auf den Markt, der sich am typisch amerikanischen Stil ein Beispiel nehmen sollte. Er bekam als erster Pick Up einen V8 Motor. Das Auto wurde dann auch im Toyota Werk in Texas fertig gebaut. Da der Wagen wirklich typisch amerikanisch und somit sehr wuchtig war, wurde darauf geachtet, dass er trotz der Masse wenig Gewicht hatte.

Es wurde also darauf geachtet, dass sich die gute alte Autowelt, der es egal ist, wie viel sie verbraucht und was sie wiegt, sich perfekt vereint mit der neuen Welt, wo das schon einen extremen Wert hat. Er ist leicht, dennoch leistungsstark, sieht typisch amerikanisch aus und ist doch ökologisch nicht mehr ganz so wild wie die alten amerikanischen Modelle. Dann ist er noch günstig und wird seinen Besitzern sehr lange Freude machen, weil diese Motoren einfach ewig laufen. Wenn man sie gut behandelt.