John Oens verbringt viel Zeit in den Wäldern von Wisconsin. Er ist ein Jäger und es ist auch seine Aufgabe, die Fallen zu überprüfen. An diesem Tag wollte er mit seinen Kollegen die Kojotenfallen checken und sah, dass ein Tier darin gefangen war. Natürlich rechnete er mit einem Kojoten, aber es war etwas ganz anderes. Mitten im Wald sahen sie, dass es ein anderes Tier war und diese Situation war sehr gefährlich für ihn und auch seine Kollegen. Ein Tier, welches in einer Falle steckt, ist verwundet und dementsprechend nicht gerade wenig aggressiv.

An diesem Tag hatten sie nicht mit etwas Besonderem gerechnet, ihre Route ist immer die Gleiche und ihr Tun sowieso. Sie müssen für Tiere sorgen, aber eben auch Fallen überprüfen. Als sie in der Nähe der Falle ankamen, bemerkten sie sofort, dass es ein Wolf war, der sich dort verfangen hatte. Sie mussten ihn befreien, dabei aber sehr vorsichtig vorgehen. Was sollten sie tun? So eine schwierige Situation hatten sie bisher noch nicht gehabt.