Es gibt professionelle Schatzsucher und dann gibt es die, die in ihrer Freizeit aus purer Liebe zu alten Dingen nach Schätzen suchen. So jemand ist auch Derek McLennan, der in seiner freien Zeit mit seinen Freunden nach alten Schätzen sucht. Eines Tages fuhren sie zu einem Feld, dass der Kirche Schottlands gehört. Schon einige Jahre davor hatte er in der Nähe der Stadt Twynholm einige Münzen aus dem Mittelalter dort gefunden und so hofften die Männer natürlich, dass dort noch mehr alte Schätze auf ihren Fund warteten.

Der Tag startete gar nicht gut. Am Morgen war es Derek nicht gut gegangen und er fürchtete schon, dass er die Suche an diesem Tag ausfallen lassen müsste. Aber dann erholte er sich doch und so zog er mit seinen Freunden auf das Feld und begann, mit seinem Metalldetektor entlang zu gehen. Plötzlich fing das Gerät zu piepsen an, ein sicheres Zeichen dafür, dass sich im Boden Metall befinden musste. Das kann immer alles sein. Alte Feldwerkzeuge, alte Metallteile oder eben auch alte Schätze! Noch ahnte er nicht, dass sein Detektor einen Schatz erspürt hatte, der über 1.000 Jahre alt war!