10. Muskelschmerzen
Michael F. Holick ist ein Experte für Vitamine und seiner Meinung nach könnte der Mangel an Vitamin D unter anderem Muskelschmerzen verursachen. Vitamin D ist sehr wichtig für unseren Stoffwechsel und sorgt unter anderem für einen perfekten Ablauf zwischen unseren Muskeln und unseren Knochen. Zudem wird durch Vitamin D die Produktion von Serotonin angeregt, welches wichtig für unser Wohlbefinden und für gute Laune ist. Wer also häufig unter Muskelschmerzen leidet, egal ob jung oder alt, sollte unbedingt mal seinen Vitamin D Spiegel beim Hausarzt klären lassen. Dieser Test ist zwar kostenpflichtig, schlägt aber mit ca. 30 Euro nicht zu stark auf die Brieftasche und man sollte sich das wert sein.

Eine Studie, die Michael F. Holick durchführen ließ, ergab, dass fast 70 Prozent aller Menschen, die ständig unter Muskelschmerzen litten, einen starken Mangel an Vitamin D aufwiesen. Auf Versuche an Tieren ergaben, dass Tiere, die unter Vitamin D Mangel litten, Schmerzen und Überempfindlichkeiten aufwiesen. Eine weitere Studie, die an Kindern durchgeführt wurde, ergab, dass wenn der Vitamin D Mangel behoben wurde, durch eine hohe Einzeldosis an Vitamin D, diese Kinder um fast 57 Prozent weniger Schmerzen hatten und das innerhalb kürzester Zeit.