#1 Frühstück nicht vergessen
„Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler“ Diesen Spruch kennt wohl jeder und die meisten denken sich nichts dabei. Aber er ist richtig! Wer gut frühstückt, wird den Versuchungen des Tages leichter widerstehen können und so am gesamten Tag weniger Kalorien zu sich nehmen.

Wer ausgiebig frühstückt, kann Mittag etwas weniger essen und Abends dann noch eine leichte Mahlzeit, ohne sich den ganzen Tag hungrig fühlen zu müssen. Ein gutes Frühstück macht einfach satt und beugt so den Heißhungerattacken, die spätestens zu Mittag auftreten würden, perfekt vor. Auch merkt sich das Gehirn mit der Zeit, dass Abends kein Bedarf an viel Essen mehr besteht, da ja Morgens schon wieder die nächste Mahlzeit wartet.