Es gibt wohl niemanden, der noch nie unter depressiven Phasen gelitten hat. Meistens gehen diese schnell wieder vorbei, aber manchmal treten sie häufig auf und vermiesen einem so das Leben. Allerdings sind es oft einfache Ursachen, die für diese Stimmungsschwankungen sorgen und die sich aber relativ leicht beheben lassen. Es sind Dinge, die fast alle von uns täglich machen und uns gar nicht auf die Idee bringen, dass diese Dinge verantwortlich für unser negatives Grundgefühl sein könnten.

Wir haben dir daher mal 10 Angewohnheiten zusammen gesammelt, die tatsächlich schon jede für sich der Grund für das dauernde unglückliche Gefühl sein können. Wir sind sicher, mindestens eine davon hast du auch und auch deine Freunde. Wenn du sie behebst, hast du endlich die Chance, dauerhaft ein gutes und positives Gefühl zu erlangen. Sicher erkennst du dich gleich wieder und wirst staunen, was es für einfache Dinge sind, die dein Glück verhindern können.