Wenn du keine Lust mehr auf gelbe Zähne hast, dann solltest du diesen simplen Trick verwenden!

Chrissy am 26. February 2021
Mit diesem super praktischen Trick verschwinden deine gelben Zähne sofort
Es gibt wohl niemanden, der schöne Zähne nicht attraktiv findet und viele möchten auch gerne selbst so ein strahlendes schönes Gebiss haben, wie man das so oft in der Zahnpastawerbung bewundern kann. Denn die Zähne sind ja auch unsere Visitenkarte. Wir lächeln, wir reden und dabei sieht man eben vor allem eines: Die Zähne. Und diese sollten dann auch gut aussehen.

Wenn man Leute fragt, was sie an einem Gesicht am meisten stören würde, wenn es nicht in Ordnung wäre, sagen viele sofort, dass die Zähne das wichtigste sind. Beim Dating sowieso. Denn wenn jemand lächelt und man sieht auf wirklich gruselige Beisserchen, dann vergeht vielen sofort alles, mag der andere ansonsten noch so attraktiv sein. Grundsätzlich muss man aber eines sagen: Gelbe Zähne sind theoretisch sogar gesünder, da sie eine stärkere Beschichtung haben. Aber ganz ehrlich, dann putzen wir doch lieber weniger, haben dafür aber schöne weiße und dennoch gesunde Zähne.
Mit diesem super praktischen Trick verschwinden deine gelben Zähne sofort
Also wenn dich deine gelben Zähne stören und du schon ganz viele Zahnpasten verwendet hast, die daran nichts geändert haben, die Zähne sind immer noch gelb, dann kommen hier einige Tipps für dich. Ganz einfach und auch wirksam, wenn die Zähne durch Kaffee oder Tee schon stark verfärbt sind.

Du solltest übrigens keine Bleachings verwenden, die man online oder in Drogerien so kaufen kann. Diese sind eher schädlich für die Zähne. Wenn schon, dann lass das vom Zahnarzt machen, der weiß genau, was deinen Zähnen gut tut und ihnen nicht schadet. Aber jetzt erfährst du erst mal, was du selbst für schöne weiße Zähne machen kannst, das ist gar nicht so schwer und vor allem nicht teuer.
Was brauchst du dafür?
Du brauchst einfach nur Kohlenstoff! Man kennt das auch unter dem Namen Aktivkohle. Wenn auch in letzter Zeit immer wieder Berichte aufgetaucht sind, dass das nicht gut für die Zähne ist, können wir dich beruhigen. Seit vielen Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnte schwören die Menschen auf weiße Zähne, ohne dass sie Schaden nehmen und das eben wegen der Aktivkohle. Eine schlechte Idee wäre Backpulver. Denn dieses ruiniert den Zahnschmelz.

Besorge dir also Aktivkohle, die nicht so aggressiv ist und bereite alles gut vor. Bitte achte darauf, dass ringsum um dein Waschbecken nichts steht oder liegt, was nicht verfärbt werden darf. Räume einfach erst mal alles weg. Denn Kohle verfärbt natürlich alles, aber nicht deine Zähne dauerhaft. Hier kannst du unbesorgt sein. Nehme aus der Drogerie auch eine günstige Zahnbürste mit, denn hierfür brauchst du eine Extra Zahnbürste.
Der Prozess
Wenn du jetzt alles zusammen hast, kann es losgehen. Putze zuerst mal deine Zähne ganz normal, so wie du das sonst auch machst. Achte ab sofort aber auch immer darauf, gründlich jeden einzelnen zu putzen und denke an die Rückseiten. Schön von allen Seiten putzen, das dauert zwar ein bisschen, aber es ist ja für deine Zahn Gesundheit und Schönheit gut.

Jetzt kannst du die Zahnbürste, die du extra hierfür gekauft hast, mit ein wenig Wasser anfeuchten und dann in die Aktivkohle tunken. Jetzt nacheinander jeden Zahn damit putzen, nicht erschrecken, wenn du in den Spiegel guckst, natürlich ist erstmal alles sehr dunkel. Das geht gleich wieder weg, sei unbesorgt. Nicht gleich ausspülen, ruhig putzen. Bis alles richtig schön dunkel ist. Dann kannst du sicher sein, auch keine Stelle ausgelassen zu haben.
Der Prozess
Wenn du alles gründlich mit der Aktivkohle bearbeitet hast, spüle den Mund gründlich aus. Und das war es auch schon! Du wirst sicher sehr schnell sehen, dass deine Zähne um ein Vielfaches weißer sind als vorher und das ganz ohne teure Behandlungen. Du kannst das ein mal in der Woche wiederholen, um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen. Viele schwören auf diese Behandlung.

Aber am besten selbst testen, das sagt man nicht umsonst. Also in unserem Freundes und Bekanntenkreis schwören alle auf Aktivkohle, aber du solltest das natürlich am besten selbst ausprobieren. Und wenn du das gar nicht magst, also mit schwarzem Pulver zu arbeiten, dann gönne dir wirklich mal eine Zahnreinigung beim Zahnarzt, so teuer ist das gar nicht. Ansonsten aber viel Spaß beim Ausprobieren, aber nicht übertreiben. Zu viel Abrieb ist nicht gut für die Zähne.