10 SÄTZE, die Männer in einer Beziehung hören wollen

Marc am 18. September 2020
1. "Wir müssen ja nichts überstürzen"
Männer sind nicht gerade Fans von langer Zukunftsplanung und mögen es, wenn man alles entspannt angeht. Druck können sie gar nicht leiden, daher sollte Frau ihn nicht mit Plänen für die nächsten 10 Jahre überrumpeln. Gerade wenn ihr frisch zusammen seid, spare dir Fragen wie zum Beispiel, wann er heiraten will und wann er Kinder haben möchte. Auch das Thema Zusammenziehen solltest du keinesfalls zu früh anbringen. Das macht ihn nervös und weckt den Fluchtmodus. Wir haben dir hier einige Sätze zusammengestellt, die Er gerne hört:

2. "Du befriedigst mich, wie kein Mann jemals zuvor."
Um etwas von einem Mann zu bekommen, ihn an sich zu binden, ist es ratsam, sein Ego zu heben. Mal so, mal so, also dass du ihn heute lobst und morgen runterputzt, wird nicht funktionieren. Was immer er richtig macht: Sag ihm das auch. Stärke sein Ego, das mögen Männer. Natürlich soll das keine Einbahnstraße sein, er sollte schon auch gut zu dir sein. Aber wann immer möglich, sei nett zu ihm.
3. "Ich finde deine Freunde echt klasse."
Es gibt fast keinen Mann, dem es nicht wichtig ist, dass sie sich gut mit seinen Freunden versteht. Wenn du also seine Freunde magst, dann sag ihm das auch. Das freut ihn total. Es bestätigt ihn und auch, dass du bei ihm genau richtig bist. Wenn eine Frau ständig über seine Freunde herzieht, wird ihn das schneller flüchten lassen, als es ihr lieb sein kann.

4. "Ich vertraue dir in unserer Beziehung voll und ganz."
Was er auch überhaupt nicht mag, ist wenn ihm ständig irgend etwas unterstellt wird. „Hast du die Nachbarin gerade angesehen?“ „Findest du sie attraktiver als mich?“ „Warum warst du nach der Arbeit nicht gleich zuhause?“ All das sind Fragen, die er hasst wie die Pest. Vertrau ihm doch einfach! Die meisten Männer haben es nicht nötig, eine Frau zu halten, weil sie nichts anderes haben, sondern sie bleiben, weil sie das wollen. Also bleib locker und zeig ihm, dass du ihm vertraust. Sag ihm das auch!
5. "Ich gehe meine Mutter nächsten Monat alleine besuchen. Du kannst zuhause bleiben."
Die wenigsten Männer lieben Familientreffen. Vor allem nicht, wenn nichts Großes ansteht. Also große Feiern oder ähnliches. Wenn du also deine Mutter oder Tante besuchen möchtest, tu ihm den Gefallen und lass ihn einfach daheim! Du tust ihm eine große Freude, wenn er auch mal Zeit für sich hat. Das hat mit Liebesbeweis nichts zu tun, wenn er mit muss, obwohl er gar keine Lust hat. Und das Wiedersehen danach wird für dich umso schöner ausfallen. Das ist sicher!

6. "Ich bin satt. Du kannst den Rest haben."
Auch das gehört dazu. Er isst nun mal gern. Und was Männer echt nicht gerne sehen, wenn sie auch gerne und viel isst. Denn das ist so ein Männerding, dass er mehr essen kann als du. Also mach keinen Wettbewerb daraus, ob er mehr schafft als du. Das mögen sie nicht. Viel besser ist, wenn du sagst, dass du satt bist und er den Rest gerne haben kann. Keine Ahnung, warum das wichtig ist, aber es ist wirklich so. Männer essen nun mal viel und oft und gerne!
7. "Dein Job ist wirklich anspruchsvoll."
Du hast sicher auch harte Tage und möchtest dafür Anerkennung. Bei Männern ist das aber noch mal wichtiger. Er arbeitet hart, egal ob auf dem Bau oder im Büro und es ist ihm wichtig, dass das auch gesehen wird. Vor allem ist es wichtig für ihn, nach der Arbeit auch erst mal Ruhe zu haben. Also lass ihm Zeit, wenn er nach Hause kommt und empfange ihn nicht bereits an der Tür mit kleinen oder großen Problemen. Wenn er sich erholt hat, wird er gerne mit dir über alles reden, was dir wichtig ist.

8. "Ich glaube, meine Oberweite ist größer geworden."
Männer sind nun mal so. Sie mögen es, wenn sie ihre Aufmerksamkeit auf Bereiche richten dürfen, die sie sonst meiden müssen. Weil es der Anstand so will. Also mach ihm ruhig den Gefallen und lass ihn nachsehen, ob das Gerücht stimmt. Es muss auch gar nicht stimmen. Aber er freut sich wie sonst was, wenn er mal nachsehen darf, oder auch nachfühlen.
9. "Schwamm drüber."
Der Klügere gibt nach. Da Männer darauf konditioniert sind, nicht nachzugeben, solltest du das sein. Natürlich nicht bei argen Themen. Aber oft streitet man ja wirklich um irgendeine Kleinigkeit. Also sei klug und wisch das Thema vom Tisch. Es bringt ja auch nichts, wenn man sich in Kleinigkeiten reinsteigert. Höchstens Disharmonie. Und die möchtest auch du sicher nicht. Also bring ruhig öfter mal ein „Schwamm drüber“. Das wird ihn freuen.

10. "Nimm dir ruhig etwas Zeit für dich."
Am Anfang möchte man jede freie Minute mit dem neuen Partner verbringen. Alles andere wird dann vernachlässigt. Das ist aber gar nicht gut. Daher lass ihm zwischendurch Luft! Damit er machen kann, was er möchte. Nutze auch du die Zeit für dich. Viele Frauen neigen dazu, ihre eigenen Freundschaften zu vernachlässigen. Gebt euch Freiraum. Du machst was mit deinen Mädels und er kann in der Zeit machen, was er möchte. Das tut Beziehungen gut!